A+ R A-

Weitere Informationen über Sizilien und Regionen. Ferienhaus Sizilien

Sizilien – Provinz Ragusa

Barockes Sizilien wird der südöstliche Zipfel der Insel auch genannt. Dies trifft den Nagel auf den Kopf. Die berühmten Städte in der „Val di Noto“-Region sind gespickt mit Architektur des sizilianischen Spätbarock. Die warmen Farben des überall verwendeten Sandsteins zaubern im Tageslauf der Sonne goldenes Licht auf die schönen Barockfassaden in den „centri storici“ der Städte Ragusa, Modica, Scicli, Noto, Catania, Militello, Palazzolo Acreide. Alle diese Städte wurden durch ein schweres Erdbeben 1693 zerstört, aber anschließend in relativ kurzer Zeit in noch größerer Pracht wieder aufgebaut. Das „Val di Noto” ist seit 2002 als Weltkulturerbe der Unesco gelistet.

Heute ist es mehr als schick, in den wunderschönen Altstadtvierteln dieser Städte eine renovierte Immobilie zu besitzen. Sizilien wird im Immobilienbereich „trendig“, so wie es viele Gegenden in Italien, Frankreich und Spanien schon lange Jahre sind. Auch wenn dies mancher noch nicht so recht glauben mag, aber die Redewendung „der frühe Vogel fängt den Wurm“ stimmt auch hier. Ein Haus, ein Apartment, an den langen und wunderschönen Küsten Siziliens, natürlich in guter Lage und genehmigt gebaut, ist eine gute Geldanlage mit Potential, Ferienwohnung ist das Stichwort.

Gerade die Küste der Provinz Ragusa ist ein Urlaubsgebiet in dem größtenteils Ferienwohnungen und Ferienhäuser als Unterkunft beliebt sind. Alternativ werden Hotels, Pensionen, Bed & Breakfast und natürlich Agriturismo, die reizvolle italienische Version von Urlaub auf dem Bauernhof angeboten und gerne genutzt.

Überhaupt ist die lange Küstenlinie Siziliens zum allergrößten Teil unverbaut. Urlaub und Entspannung in unverfälschter, ursprünglicher, wunderschöner Natur ist in Sizilien Programm. Gerade in den Provinzen Ragusa und Siracusa reihen sich über hundert Kilometer hin ewig lange, feine Sandstrände aneinander. Ausserhalb jeglicher Bebauung wie auch bei jedem Küstenort. Wie auf einer Perlenschnur präsentieren sich die kleinen und großen Orte malerisch im tiefen Süden, an der Straße von Sizilien, dem Teil des Mittelmeeres zwischen Sizilien und Tunesien. Beginnend mit Marina di Ragusa über Donnalucata, Cava d'Aliga, dem in der meisten Zeit des Jahres stillen, bezaubernden und herausgeputzten alten Fischerort Sampieri, dem noblen Marina di Modica über Pozzallo der wunderschönen Stadt am Meer mit seinem Torre Cabrera bis hin nach Portopalo am wilden Capo Pàssero hat man die Qual der Wahl an durchweg lohnendswerten Zielen für unvergessliche Aufenthalte an den Stränden im Südosten Siziliens. Wobei Exkursionen ins jeweilige Hinterland unbedingt mit ins Erlebnissprogramm gehören. Es ist zudem eine auch in den langen heissen Sommermonaten unbeschreiblich schöne ockerfarbene und stark grün gesprenkelte Landschaft. Der Grund dafür sind ausgedehnte, gepflegte Olivenhaine, durchsetzt mit hellgrünen Mandelplantagen und mit gerade in diesem Gebiet hervorragend gedeihenden und in großer Zahl kultivierten Karuben- bezeihungsweise Johannisbrotbäumen. Dazu wilde, duftende Macchia, betörender Jasmin und ungestüm blühende Bouganville. Typische Mittelmeerflora rundum.
Man muss es sich vor Augen halten, hier ist man auf der Höhe von Nordafrika, Tunis liegt nur ein paar hundert Kilometer westlich querab. Und nach Malta sind es nur neunzig Kilometer südwärts.
Mit der großen, schnellen und komfortablen Katamaranfähre „MV Maria Dolores“ der maltesischen Fährgesellschaft Virtu Ferries kommt man in nur 90 Minuten vom sizilianischen Pozzallo nach Valletta auf Malta oder umgekehrt. Es gibt 11 Überfahrten pro Woche, 600 Passagiere und 60 PKWs haben jeweils Platz. Zudem findet man Gastronomie, Aufenthaltsräume und eine Club Class Lounge an Bord.

Die Möglichkeiten in der Provinz Ragusa einen abwechslungsreichen und trotzdem erholsamen Urlaub zu verbringen sind ungemein vielfältig. Zeugnisse vergangener Kulturen, ungetrübte Badefreuden, das Eintauchen in das quirlige Leben südlicher Städte, die Herzlichkeit der Menschen gerade auch den Fremden gegenüber und sehr vieles mehr sind die Gründe, warum die einen ihren Traum von einer eigenen Immobilie wahrmachen und die anderen immer wieder oder immer öfter das große Angebot an Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Sizilien nutzen. In beiden Fällen hat zweifellos der Sizilienvirus zugeschlagen.

 

Unsere Empfehlung: Ein Reiseführer über Spanien gibt es bei my-Spanien.de - umfangreiche Informationen rund um Spanien